Unser Werteversprechen – Teil 2 – Zukunftsfähigkeit

„Unser Antrieb ist es, unsere Geschäftspartner zukunftsfähig und lösungsorientiert zu begleiten und individuellen Nutzen zu stiften.“

Was meinen wir mit Zukunftsfähigkeit in diesem Zusammenhang?

Als Unternehmer:in ist es unsere Aufgabe unsere Wirtschaft, Branche, Unternehmen und unseren Markt ständig und dauerhaft auf ihre Entwicklung zu beobachten, zu hinterfragen und zu prüfen.

Folgende Fragen könnten hierbei hilfreich sein:  

  • Wie können wir unseren aktuellen Erfolg und unsere Geschäftsmodelle auf Aktualität und Zukunftsfähigkeit prüfen?
  • Welche Erwartungshaltung hat der Kunde der Zukunft an unser Unternehmen und wie können wir daraus ein profitables Geschäftsmodell mit Alleinstellungsmerkmal entwickeln?
  • Wie können wir eventuell ein digitales Geschäftsmodell entwickeln?
  • Wie können wir ein kundenzentriertes Nutzererlebnis entwickeln, das das individuelle Kundenbedürfnis in den Mittelpunkt stellt?
  • Wie können wir neue Technologien und aktuelle oder zukünftige Trends nutzen, um unser Nutzererlebnis interaktiver zu machen?
  • Wie können wir bestehende Kundengruppen durch bedürfnisorientierte Produkte oder Dienstleistungen aktiv für unser Unternehmen begeistern?
  • Wie können wir unsere Produkte oder Dienstleistungen für neue Nutzergruppen noch interessanter machen?
  • Wie können wir die vielfältigen Chancen der Digitalisierung für unser Unternehmen optimal nutzbar machen?
  • Wie können wir unsere internen Prozesse digitalisieren, vereinfachen und somit effektiver, produktiver und ressourcenschonender arbeiten?

Es lohnt sich diese Fragen zu beantworten oder im ersten Schritt sich darüber Gedanken zu machen!

Hierzu passend ist die Geschichte „Säge schärfen“ von Management Trainer und Beststeller Autor Stephen Covey. Eine eindrucksvolle Metapher zum Thema AM Unternehmen arbeiten – nicht nur IM Unternehmen – hierbei ist der Punkt „Zukunftsfähigkeit“ mittlerweile ein ganz wichtiger geworden:

Ein Waldarbeiter sägt mühsam einen großen Stapel Holz und kommt nur langsam und angestrengt voran. Fußgänger kommen am Wegesrand vorbei und beobachten den Holzarbeiter eine Weile. Schwitzend flucht und schimpft er. Die Passanten fragen ihn, warum er denn nicht zuerst seine Säge schärft. Der Holzarbeiter schüttelt entrüstet den Kopf und sagt: „Sehen Sie nicht die viele Arbeit. Ich habe keine Zeit die Säge zu schärfen. Ich muss sägen!“

Fazit aus „Säge schärfen“

Es ist viel effektiver einen Tag über Ziele, Visionen, Ideen, Zielgruppen, Sinn aber auch Schnittstellen und Prozesse nachzudenken, als ständig im Hamsterrad Zeit und Energie zu verschwenden. Investition in Zeit spart hinterher enorm an Kraft und Effizient. Entwicklungstage – wie ich diese nenne – zu nehme ist für jeden Unternehmer und auch für Privatpersonen enorm hilfreich. 

Denn wie es in einem meiner Lieblingszitate heißt:

„Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.“

Albert Einstein

Was hinzu kommt ist, dass die Zeiten noch nie so schnelllebig wie heute waren und glauben sie mir, es wird noch schneller werden!

Aus diesem Grund wird es zukünftig für unternehmerische Erfolge entscheidend sein, dass wir über uns, unsere Unternehmen und über die Zukunft regelmäßig nachdenken und uns darauf einstellen, im besten Fall sogar proaktiv sind, um so aktiv, aus uns heraus, die Zukunft zu gestalten.

Als Grundlage hierfür unterstützen wir unsere Mandanten durch aktuelle Auswertungen der laufenden Geschäftstätigkeit auf Monatsabschluss-Niveau. Diese dienen dazu, dass jederzeit gute unternehmerische Entscheidungen getroffen werden können und um auf zukünftige Ereignisse reagieren zu können. Des Weiteren erstellen wir für Unternehmer Hochrechnungen des Gewinns, damit diese Klarheit über seine Steuerbelastung hat und somit diesbezüglich keine „böse“ Überraschung erleben muss.

So bleiben wir zukunftsfähig!

Und auch neben den „typischen“ Leistungen einer Steuerkanzlei wollen wir unsere Mandaten unterstützen und sind der richtige Sparringspartner bei folgenden Themen:

  • Digitalisierung der Rechnungswesenprozesse
  • Individuelles Unternehmer-Coaching
  • Unternehmer-Mastermind  – www.macher-mind.de
  • Pauschal dotierte Unterstützungskasse
  • Unternehmensnachfolge und
  • Unternehmensstrukturen schaffen

Was tuen wir als Kanzlei dafür, zukunftsfähig zu bleiben?

Wir wollen Lösungen bieten und keine Probleme entstehen lassen.

Wir sehen uns in einer Vorbildfunktion bezüglich der internen Digitalisierung, Nutzung von Schnittstellen, aber auch bei dem baV Modell pdU-Kasse (pauschal-dotierte- Unterstützungskasse) für Arbeitnehmer

Wir haben mindestens 6 Kanzlei-Entwicklungstage im Jahr an denen wir nur AM Unternehmen bzw. an unserer persönlichen Entwicklung arbeiten.

Wir investieren regelmäßig große Summen in die Kanzlei, in unsere Mitarbeiter und in uns selbst.

Wir stellen uns gute Fragen.

Wir probieren, auch auf die Gefahr hin, dass etwas nicht funktioniert, Dinge aus.

Wir sind positiv und freuen uns auf eine gute Zukunft, denn wir glauben fest daran: Das beste kommt noch!

Lassen Sie uns heute die richtigen Dinge und Gedanken sähen um Erfolg, Zufriedenheit und ein glückliches Leben zu ernten – auch das ist Zukunftsfähigkeit.

Beitrag teilen

Weitere Blogartikel

News Kategorien

wolf-und-wolf