UNSER WERTEVERSPRECHEN – TEIL 3 – Wertschätzung

Wertschätzung – Was hat das mit Steuerberatung zu tun?

Vorab, Wertschätzung ist persönlich einer meiner wichtigsten Werte!

Stellt euch vor wir würden anderen und uns selbst permanent Wertschätzung entgegenbringen …was wäre das für schöne Welt…

Aus diesem Grund hat unser dritter Wert in unserem Werteversprechen den Titel „Wertschätzung“ bekommen und lautet:

Wir übernehmen Verantwortung für ein vertrauensvolles, wertschätzendes Miteinander, für bewusstes und respektvolles Handeln und Begegnungen auf Augenhöhe.

Tasten wir uns an das Thema Wertschätzung ran:

Es geht einmal mehr um das Thema „von innen nach außen“, denn ich kann andere Menschen nur wertschätzen, wenn ich mich selbst wertschätze.

Hierzu eine kurze Frage: Würde ich mit anderen so reden, wie ich mit mir selbst rede?

Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass wir ca. 65.000 Gedanken pro Tag denken. Teilen wir das mal durch 24 Stunden und dann durch 60 Minuten kommen wir auf über 45. Das bedeutet, dass wir jede Minute über 45 Gedanken denken – ohne unsere Schlafenszeit mit eingerechnet… Da wird schnell klar wie wichtig es ist zu hinterfragen: Was für Gedanken denke ich den „lieben langen“ Tag?

Über die Welt (das Außen), über andere und über mich selbst?

Und wieviel Potenzial liegt in mir (selbst), wenn ich meine Gedanken im ersten Schritt überhaupt erst einmal BEWUSST wahrnehme, dann positiv verändere und anfange mein Selbstgespräch netter, liebevoller und wertschätzender zu führen?

Außerdem ist Wertschätzung für mich der Klebstoff für gute Beziehungen zwischen Menschen, ob das die Beziehung zwischen Steuerberater und Mandant oder zwischen Kollegen ist. Denn überall wo Wertschätzung gelebt wird, ergibt sich eine andere – bessere – Energie!

Hierzu eine Idee: Beim nächsten Teammeeting am Anfang ein paar Minuten Zeit einplanen, je nach Teamgröße variiert die Zeitdauer natürlich, und folgende Übung machen:

Frei im Raum bewegen und jeder gibt seinem Gegenüber 60 Sekunden Wertschätzung.

Hier einige Impulse: Was macht er/sie besonders gut? Worauf kann er/sie stolz sein? Was würde ich gern genauso gut können wie er/sie? Was schätze ich an ihm/ihr?

NUR POSITIVE DINGE sagen und dann umgekehrt. Dann neue Paare bilden und das selbe noch einmal…Lasst euch überraschen wie sich das anfühlt und was danach für eine Energie im Raum ist. 😊

Wertschätzung ist die schönste Form von Anerkennung!

Ernst Ferstl

Durch diese Übung wird auch sichtbar, dass Wertschätzung kein Selbstläufer ist, sondern wir diese bewusst mit Leben füllen dürfen!

Noch mehr spannende Fragen:

Wie schätze ich mich selbst wert? Wie hoch schätze ich meinen eigenen Wert?

Oft taucht diese Frage im Unternehmer-Coaching bei mir auf, wenn es um Preise oder Preisfindung geht.

Wie schätze ich meine Mitarbeiter wert?

Wie schätze ich meine Kunden wert?

Wie schätze ich Ressourcen wert?

Es fängt schon bei einfachen Dingen an: Wie begrüße ich z.B. meine Mitarbeiter? Hier habe ich von einigen meiner Mitarbeiterinnen schon wirklich, aus meiner Sicht, krasse Dinge erfahren: Wie wenig Wertschätzung ihnen von ihren ehemaligen Chef:innen entgegengebracht wurde.

Für mich persönlich ein absolutes NO-GO! Wie kann ich gute Leistungen erwarten oder sogar einfordern, wenn mir meine Mitarbeiter:innen so viel wert sind, dass ich sie z.B. nicht einmal begrüße?

Noch etwas anderes Beispiel aus unserem Kanzleialltag:

Wir haben jede Woche ein gemeinsames Wochenmeeting, die letzten Wochen wurde jeweils ein Los gezogen. Auf diesem Los stand eine Mitarbeiterin, mit dieser ich dann an einem abgestimmten Tag allein Mittagessen gegangen bin. Sie durfte sich das Restaurant aussuchen und haben dort gemeinsam eine verlängerte Mittagspause verbracht. Dies war mir wichtig um meine Wertschätzung jeder einzelnen Mitarbeiterin gegenüber zu zeigen und gut im Kontakt mit ihr zu stehen. Außerdem hat es sehr viel Spaß gemacht. Ich habe großartige neue Restaurants entdeckt und die Ausgaben kann ich sogar zu 100% steuerlich als Aufmerksamkeiten absetzen 😉.

Es gibt unendlich viele Arten der Wertschätzung! Manchmal sind es gerade die kleinen Dinge, die den Unterschied machen und die besonders wertvoll sind.

Wie kann ich diese zeigen?

Um wieder bei uns selbst zu bleiben:

Wie kann ich mich selbst wertschätzen?

Wie will ich Wertschätzung leben?

Fangen wir damit an uns diese Fragen zu beantworten und umzusetzen, dann haben wir das Paradies auf Erden!

Also lasst uns selbst ein Vorbild & Leuchtturm sein, denn ich glaube fest daran:

Das Beste kommt noch!

Beitrag teilen

Weitere Blogartikel

Unser Werteversprechen – Teil 2 – Zukunftsfähigkeit

Aus diesem Grund wird es zukünftig für unternehmerische Erfolge entscheidend sein, dass wir über uns, unsere Unternehmen und über die Zukunft regelmäßig nachdenken und uns darauf einstellen, im besten Fall sogar proaktiv sind, um so aktiv, aus uns heraus, die Zukunft zu gestalten.

Weiterlesen

News Kategorien

wolf-und-wolf